Breaking Benjamin Live in Hamburg

87
0
TEILEN

Diese Band aus Pennsylvania hat die Grunge Revolte massgeblich mitgeschrieben. Gönnt sie euch LIVE auf der Großen Freiheit.

Die Grunge-Revolte, welche Anfang der Neunziger von Seattle aus die Welt in ihren Bann gezogen hat, findet auch in den folgenden Jahrzehnten neue Bands, die diesen Stil weiter entwickeln. Dazu gehört 1998 auch eine Formation aus Pennsylvania, damals noch völlig unbekannt aber mit dem festen Willen, es den großen Vorbildern nachzumachen.

Die Bandgründung verdanken wir dem Sänger und Gitarrist Benjamin Burnley und dem Drummer Jeremy Hummel. Nach einem Gerücht kommt der Bandname Breaking Benjamin von einem Livegig, währenddessen Burnley das Mikro hinwarf und zerstörte. Der eigentliche Eigentümer des Mikrofons sei damals auf die Bühne gekommen und habe sich bei “Benjamin, for breaking my mic” bedankt. Nach einiger Zeit stoßen der Gitarrist Aaron Fink und der Bassist Mark James Klepaski zur Band und machen das Quartett vollständig.
Interessant an den beiden Neuzugängen ist, dass sie eigentlich kurz vorher erst ein Album mit der Combo Lifer aufgenommen hatten, welches bei der großen Plattenfirma Universal erscheinen sollte. Der Abgang dieser beiden Musiker markiert einerseits damit Ende von Lifer, andererseits bringt er in den USA den Durchbruch für Breaking Benjamin.
In den folgenden Jahren und Jahrzenten veröffentlicht die Band insgesamt fünf Alben und der einen oder anderen Pause und Streiterei wegen Geld und Tantiemen ist die Band momentan auf einer großen Europatournee. Diese bringt Breaking Benjamin nun nach Hamburg:

Fakten:
Der Termin ist am Dienstag den 5. September.
Einlass ist 19.00 Uhr
Die Veranstaltung findet in der Große Freiheit 36 statt.

Wir wünschen euch viel Spass!